Zeitschrift für Semiotik

Titelbild der ZS

Aktuelle Hefte

Band 38

Heft 1-2/2016: Zeichen im öffentlichen Raum (erscheint im Sommer 2017)

Band 37

Heft 3-4/2015: Biosemiotic Ethics

Heft 1-2/2015: Lachen als Zeichenprozess

Band 36

Heft 3-4/2014: Kommunikation, Inferentialismus und Semiotik

Heft 1-2/2014: Architektursemiotik

 

Die Zeitschrift für Semiotik (ZS) erscheint seit 1979. Sie ist das Organ der Deutschen Gesellschaft für Semiotik und wird in Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Semiotik (SGS/ASS) herausgegeben. Die ZS soll allen deutschsprachigen Semiotikerinnen und Semiotikern, gleich welcher Disziplin, die Möglichkeit zu gegenseitiger Information, zur Publikation und Diskussion semiotischer Forschungsergebnisse bieten.

Logo ERIH PLUS

Einreichungen werden von externen Gutachtern in einem doppelblinden Peer-review-Verfahren geprüft. Die Zeitschrift ist beim European Reference Index for the Humanities mit dem Status ERIH PLUS indiziert. 

Herausgeber und Redaktion

Die Redaktion der Zeitschrift besteht aus:

Satz und Lektorat werden übernommen von:

  • Veronika Opletalová (Olmütz)

Kontakt

Postanschrift

Prof. Dr. Ellen Fricke und Dr. Martin Siefkes
Zeitschrift für Semiotik
Technische Universität Chemnitz, Philosophische Fakultät
Professur Germanistische Sprachwissenschaft, Semiotik und Multimodale Kommunikation
09107 Chemnitz

Bei Zusendung von Päckchen, Paketen und größeren Postsendungen:

09111 Chemnitz

Besucheranschrift

Thüringer Weg 11
Raum 301
09126 Chemnitz

Telefon und E-Mail

Sie erreichen uns auf folgendem Weg:

Informationen für Autorinnen und Autoren

Bitte reichen Sie Manuskripte in deutscher oder englischer Sprache in anonymisierter Form ein, und vermerken Sie Namen, Kontaktdaten, und ggf. die Institutionszugehörigkeit aller Autoren auf einem separaten Deckblatt. Bitte beachten Sie außerdem die Vorgaben im Stylesheet.

Bitte beachten Sie: Das Style Sheet befindet sich derzeit in Überarbeitung. Bitte wenden Sie sich an die Redaktion, um Hinweise zur aktuellen Version zu erhalten.

Abonnement

Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) e.V. beziehen die Zeitschrift ohne weitere Kosten: Sie ist im Beitrag enthalten. Als neues Mitglied beziehen Sie die Zeitschrift für Semiotik automatisch. Ein reguläres Abonnement kann über den Stauffenburg Verlag bestellt werden. Auch Einzelhefte können Sie dort beziehen.

Kosten des Abonnements und der Einzelhefte für Nicht-Mitglieder*

Abonnement: 88,00 EUR
Doppelheft: 50,00 EUR
Einzelheft: 25,00 EUR

Abonnement für Studierende: 37,00 EUR
Doppelheft: 25,00 EUR
Einzelheft: 12,50 EUR

Jeweils zuzüglich Versandkosten. Einzelhefte sind auch im Buchhandel (ISSN 0170-6241) erhältlich.

* Änderungen vorbehalten. Maßgeblich sind die Angaben des Stauffenburg Verlags.

drucken nach oben