Ehrenmitglieder und ehemalige Vorstände

Ehrenmitglieder

Die Satzung der DGS erlaubt es, Personen, die sich in besonderer Weise um die Semiotik verdient gemacht haben, zu Ehrenmitgliedern zu benennen:

  • Ernest W.B. Hess-Lüttich (seit 2015)
  • Roland Posner (seit 2005)
  • Dirk Röller (seit 2005; verstorben)
  • Thomas A. Sebeok (seit 1990; verstorben)
  • Martin Krampen (seit 1993; verstorben)
  • Klaus Oehler (seit 1993)

Ehemalige Vorstände

Der Vorstand der DGS wird alle drei Jahre neu gewählt. Bislang haben sich als Vorstände für die DGS engagiert:

Vorstand 2012-2014
Klaus Sachs-Hombach
Eva Kimminich
Jan-Oliver Decker
Geschäftsführung: Guido Ipsen

Vorstand 2008-2011
Eva Kimminich
Klaus Sachs-Hombach
Karin Wenz
Geschäftsführung: Guido Ipsen

Vorstand 2006 - 2008
Wilfried Engemann
Hans Krah
Reinhard Krüger
Geschäftsführerin: Gisela Röller

Vorstand 2003 - 2005
Hartmut Schröder
Dieter Mersch
Winfried Nöth
Geschäftsführerin: Gisela Röller

Vorstand 2000 - 2002
Winfried Nöth
Peter Rusterholz
Walter Schmitz
Geschäftsführerin: Gisela Röller

Vorstand 1997 - 1999
Ernest W.B. Hess-Lüttich
Jürgen E. Müller
Walter Schmitz
Geschäftsführerin: Gisela Röller

Vorstand 1994 - 1996
Ernest W.B. Hess-Lüttich
Brigitte Schlieben-Lange
Jürgen E. Müller
Geschäftsführerin: Irmela Neu

Vorstand 1991 - 1993
Ingrid Lempp
Michael Titzmann
Brigitte Schlieben-Lange
Geschäftsführer: Michael Franz

Vorstand 1988 - 1990
Ingrid Lempp
Annemarie Lange-Seidl
Michael Titzmann
Geschäftsführer: Jochen Mecke

Vorstand 1985 - 1987
Rolf Kloepfer
Martin Krampen
Achim Eschbach
Geschäftsführer: Werner Enninger

Vorstand 1982 - 1984
Roland Posner
Erika Fischer-Lichte
Karl Friedrich Reimers
Geschäftsführer: Günter Bentele

Vorstand 1979 - 1981
Martin Krampen
Christian Stetter
Klaus Oehler
Geschäftsführerin: Annemarie Lange-Seidl

Vorstand 1976 - 1978
Roland Posner
Tasso Borbé
Annemarie Lange-Seidl
Geschäftsführer: Martin Krampen 

drucken nach oben